Annelie Hesse systemische Therapeutin.jp

Meine Qualifikationen

Studium

1990 - 1997 Studium der Evangelischen Theologie in Münster und Heidelberg

 

Berufliche Erfahrung

Seit 2001 ordinierte Pfarrerin der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Seitdem Begleitung von Menschen an allen biographischen Lebensstationen und in Krisensituationen

Seelsorgerin in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen

Fort- und Weiterbildungen

  • Ego-State-Therapie in Ausbildung (Wiesbadener Traumainstitut, Woltemade Hartman)

  • Systemische Beratung und Therapie über 3 Jahre (hsi – Helm-Stierlin-Institut Heidelberg)

  • Systemische Sexualtherapie über 2 Jahre (igst – Internationale Gesellschaft für systemische Therapie Heidelberg, Angelika Eck und Ulrich Clement)

  • Klinische Seelsorgeausbildung (KSA) auf gesprächstherapeutischer und tiefenpsychologischer Basis

  • Insgesamt 1 Jahr fachlich begleitete Praxiszeit in den Universitätskliniken Frankfurt/Main, Heidelberg und am Agaplesion Elisabethenstift Darmstadt

Seminare

  • Einführung in die Emotionsfokussierte Paartherapie (hsi, Volker Thomas)

  • "Wie aus Trauer Liebe wird" – Hypnosystemische Trauerbegleitung (Roland Kachler)

  • Systemisches Arbeiten mit Schwerstkranken, Sterbenden und ihren Angehörigen (igst, Sonja Hofmann)

  • Systemische Gruppenpsychotherapie (hsi, Alexander Herr, Regina Reeb-Faller)

  • Symposion „Die Kraft des Zweifelns – Systemische Praxis in Zeiten „sicheren“ Wissens“ (Heidelberger Institut für systemische Forschung und Therapie)

  • Teile-Therapie-Tagung 2021 (Trenkle Organisation)

  • Seminare des Transfer-Netzwerks der sysTelios-Klinik Siedelsbrunn

  • Kontinuierliches Selbststudium zu Themen wie Depression, Ängste, Zwänge, Traumata, Identität, Sexualität, Paartherapie, Krisenbewältigung und Resilienz.

Persönliche Qualifikationen

  • Meditationspraxis seit 1988

  • Yogapraxis seit 1996

  • Ausbildung zur Stillberaterin (AFS – Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen)

  • Kontinuierliche Selbsterfahrung und Selbstreflexion in Therapie, Supervision und Intervision

  • Beschäftigung mit den Konzepten von: Salutogenese, Hochsensibilität, Enneagramm und Tantra

  • Erfahrungen aus eigener langjähriger Paarbeziehung und Elternschaft